Herrenberg-Oberjesingen

Na also – geht doch !

Ich war vor fast genau einem Jahr schon in Oberjesingen beim Backhaus in der Hägisstraße. Leider war es damals angerüstet. Beim heutigen Besuch war das Gerüst glücklicherweise weg.

oberjesingen1

Sauber steht es da das Backhaus von Oberjesingen – einem Stadtteil von Herrenberg. Die „Frischzellen-Kur“ scheint dem Backhaus gut getan zu haben. Aber warum man die schönen Sandsteine der Ecken weiß gestrichen hat wird mir nicht ersichtlich. Das passt wie die sprichwörtliche „Faust auf’s Auge“. Na ja – über Geschmack soll man nicht streiten.

Das Backhaus ist der rechte Teil des Gesamtgebäudes, der linke Teil scheint eine alte Schmiede zu sein. Jedenfalls konnte ich die Esse der Schmiede deutlich erkennen.

oberjesingen2

Das Backhaus hat einen Baustil, den man häufig antrifft. Typisch die Sandsteinquader an den Ecken und die große Türe im Giebel. Ein genaues Baujahr war nicht auszumachen – dem Baustil nach aber schätze ich so plus/minus 1870.

Es war dieses mal wirklich schwer etwas im Backhaus selbst zu erkennen. Die Sonne stand ungünstig und die Scheiben hätten dringend einen Frühjahrsputz nötig.

Trotzdem: Meine Digi-Cam erkennt zwei Backöfen. Einen großen und einen kleineren rechts im Bild.

oberjesingen3

Meine Augen haben den zweiten (rechts) kleineren Ofen nicht richtig erkannt. Die Kamera und Bildretusche lassen aber deutlich zwei Öfen erkennen. Warum aber der rechte kleinere Ofen eingebaut wurde muss ich erst herausbekommen. Das wäre nämlich sehr ungewöhnlich. Wenn zwei Öfen verbaut sind, dann normalerweise zwei der gleichen Größe.

 

Die Geodaten:  N 48.62502  E 8.83660