Archiv der Kategorie: Aidlingen

Aidlingen liegt am westlichen Rand des Landkreises Böblingen.

Aidlingen-Lehenweiler

Es ist neben dem Backhaus im Ortsteil Dachtel das zweite Backhaus der Gesamtgemeinde Aidlingen und steht im Teilort Lehenweiler.

Etwas schmucklos kommt es daher und das hat es nicht verdient.

lehenweiler2Eine Mischung aus Mauerwerk und Fachwerk im Dachbereich prägen das kleine Backhaus.

lehenweiler3lehenweiler1Hier dürfte die Gemeinde Aidlingen ruhig mal „Hand anlegen“ und das kleine Backhaus etwas aufhübschen.

Das Backhaus in Lehenweiler wurde im Jahre 1843 als Anbau an ein bestehendes Waschhaus gebaut.

Ein Blick mit der Digicam in das Innere bleibt mir verwehrt. Ich sehe nichts, die Digicam auch nicht.

Geodaten:  N 48. 70099  E 8. 88643

Aidlingen-Dachtel

Es ist das Backhaus meiner Wahlheimat Dachtel, einer der drei Teilorte von Aidlingen Krs. Böblingen. Idyllisch links am Aischbach gelegen ist es inzwischen zu einem „Highlight“ der Gesamtgemeinde Aidlingen geworden.

dachtel-bachDie Volkshochschule gibt Backkurse, es wird viel privat gebacken und jedes Jahr im Juli findet die im ganzen Landkreis berühmte „Dachteler Backhaushockete“ statt.  Die kredenzten Zwiebelkuchen frisch aus dem Ofen sind ein Genuss.

zwiebelkuchenbackhaus-dachtelDas Backhaus wurde 1838 an ein bereits bestehendes Waschhaus angebaut. 1892 kostete das backen 3 Pfennige.

backhaus-dachtel2Aufgrund seines Fachwerkes auf der Vorderseite bietet das Backhaus ein wunderschönes Bild. Die Rückseite ist dafür spartanisch in grauem Putz, da diese einstmals an einer Scheune stand.

dachtel-seiteDas Backhaus diente aber nicht nur Backzwecken. Für ebenfalls 3 Pfennige konnte man seinen Hafer für die Hafermehlgewinnung dörren. Auch das Dörren von Obst war im Herbst für 10 Pfennige pro Tag möglich.

Das Backhaus hat 2 eingebaute Öfen. Der große ist in etwa für 30 Brote, der kleinere für ca. 20 Brote. Ein Blick durch die Scheiben blieb mir und meiner Digicam verwehrt.

Geodaten:   N 48. 40412  E 8. 51175